Suche Suche
Gewerblich-technische Berufe

Tischler/in (w/m/d)

Die vielseitigen Arbeitsgebiete des Tischlers umfassen Entwurf, Gestaltung, Konstruktion, Herstellung und Montage von kundenspezifischen Gegenständen für den Innenausbau. Dabei be- und verarbeiten sie unterschiedliche Holzwerkstoffe wie Schnitthölzer, Furniere, Verbundplatten, aber auch Kunststoffe und sonstige Hilfsstoffe.

Hölzer werden mit Säge-, Hobel- und Fräsmaschinen auf die gewünschten Maße gebracht und mit Furnieren oder Kunststofffolien versehen. Die Oberflächen werden z.B. durch Beizen, Lackieren, Polieren oder Beschichten behandelt. Zu den Aufgaben gehören auch Reparaturen an Möbeln und 
Laboreinrichtungen.
 

Voraussetzungen

  • Technisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliches Geschick
  • Spaß an praktischen Tätigkeiten
  • Kreativität

Freie Ausbildungsplätze für 2020

Jetzt bewerben
Icon Sprache

Deutsch

Icon Uhr

3 Jahre (regulär)

Icon Gehalt

bis 1100 € brutto

Icon Schulische Voraussetzung

mind. guter Hauptschulabschluss

Ausbildungsablauf

Bitte wählen
  • 1. Jahr
  • 2. Jahr
  • 3. Jahr
  • Werkstücke durch manuelle Fertigungsverfahren herstellen
  • Bauteile aus unterschiedlichen Werkstoffen zu Baugruppen fügen
  • Technische Zeichnungen auswerten und anwenden
  • Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften anwenden
  • Arten und Eigenschaften von Holz und Holzwerkstoffen unterscheiden            
  • Holz, Holzwerkstoffe und sonstige Werkstoffe zuschneiden     
     
  • Geräte, Maschinen und Anlagen einrichten und unter Verwendung von Schutzeinrichtungen bedienen
  • Klebestoffe unterscheiden und verwenden
  • Werkstoffkanten und Flächen beschichten und bearbeiten
  • Geräte, Maschinen und Anlagen warten
  • Pneumatische, hydraulische, elektrische und elektronische Steuer- und Regeleinrichtungen einstellen und bedienen
  • Rahmen, Korpusse oder Gestelle herstellen
  • Erzeugnisse zusammenbauen und komplettieren, insbesondere Glas, Halbzeuge und Teile aus Metall und Kunststoff für den Einbau vorbereiten und einbauen
  • Erzeugnisse zur Auslieferung vorbereiten und verladen
  • Konstruktive und chemische Holzschutzmaßnahmen unterscheiden und auswählen
  • Restaurationsarbeiten vorbereiten und ausführen
Icon Daumen hoch

Mit Abitur oder einer ähnlichen beruflichen Vorbildung kann die Ausbildungszeit verkürzt werden

Ausbildungsverkürzung

Perspektiven nach der Ausbildung

  • Weitere Qualifikationen

  • Weiterbildungsmöglichkeiten

    Meisterprüfung
    Kundenberater/in
    Fertigungsplaner/in
    Fachbauleiter/in
    Führungskraft des Handwerks
    Staatlich geprüfter Techniker/in
    Innenarchitekt
    Designer
    Ingenieur für Holz- und Kunststofftechnik

Standorte

Praxis

KIT Campus Süd
Institut für Angewandte Physik
Wolfgang-Gaede-Straße 1
76131 Karlsruhe

auf Karte anzeigen

Theorie

Heinrich-Hübsch-Schule Karlsruhe
Fritz-Erler-Straße 16
76133 Karlsruhe

auf Karte anzeigen

Campus Süd

Noch Fragen?

Kontakt

Kontaktformular