Suche Suche
Gewerblich-technische Berufe

Fotograf/in Schwerpunkt Industrie und Architekturfotografie (w/m/d)

Mit Hilfe von Kameras individuelle Eindrücke von Menschen, Gegenständen, Gebäuden, Anlagen oder Ereignissen festhalten, und diese Ergebnisse anschließend am Computer nachbearbeiten.

Foto von einem Shooting der KIT-Kollektion

Wir bilden aus in den Schwerpunkten Porträtfotografie, Produktfotografie, Industrie- und Architekturfotografie und Wissenschaftsfotografie.

Voraussetzungen

  • Technisches Verständnis
  • Kreativität bei technischen Aufgabenstellungen
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Entspannter Umgang mit Menschen
  • Logische und abstrakte Denkfähigkeit

Freie Ausbildungsplätze für 2020

Jetzt bewerben
Icon Sprache

Deutsch & Englisch

Icon Uhr

3 Jahre (regulär)

Icon Gehalt

bis 1100 € brutto

Icon Schulische Voraussetzung

Mittlere Reife

Ausbildungsablauf

Bitte wählen
  • 1. Jahr
  • 2. Jahr
  • 3. Jahr
  • Arbeits- und Tarifrecht,
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz
  • Handhaben von fotografischen Aufnahmegeräten
  • Einsetzen von Beleuchtung
  • Bilddatenhandling und Bildbearbeitung
  • Assistenz bei Fotoproduktionen
  • Erstellen von Bildkonzeptionen
  • Arbeitsplanung
  • Handhaben von fotografischen Aufnahmegeräten
  • Einsetzen von Beleuchtung
  • Umsetzen von Bildkonzeptionen
  • Bilddatenhandling und Bildbearbeitung
  • Ausgeben von Bilddaten
  • Archivieren von Bilddaten
  • Assistenz bei Fotoproduktionen
  • Beraten von Kunden
  • Erstellen von Bildkonzeptionen
  • Arbeitsplanung
  • Selbstständige Fotoproduktionen
  • Handhaben von fotografischen Aufnahmegeräten
  • Einsetzen von Beleuchtung
  • Umsetzen von Bildkonzeptionen
  • Bilddatenhandling und Bildbearbeitung
  • Ausgeben von Bilddaten
  • Archivieren von Bilddaten
  • Qualitätssichernde Maßnahmen
  • Wirtschaftliche Aspekte und rechtliche Grundlagen
Icon Daumen hoch

Mit Abitur oder einer ähnlichen beruflichen Vorbildung kann die Ausbildungszeit verkürzt werden

Ausbildungsverkürzung

Arbeitsalltag

  • 35 % Arbeiten mit Kameras und Licht (als Assistent oder selbsttätig)

  • 35 % Beschäftigung am Computer

  • 20% Planung und Organisation der Arbeit, Anfertigen von Skizzen und Entwürfen

  • 10% Besprechungen, Reflexion der Arbeiten

Standorte

Theorie

Johannes-Gutenberg-Schule
Wieblinger Weg 24
69115 Heidelberg

auf Karte anzeigen

Praxis

KIT Campus Nord
Herrmann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

auf Karte anzeigen

Praxis

KIT Campus Süd
Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe

auf Karte anzeigen

Campus Nord

Perspektiven nach der Ausbildung

  • Weitere Qualifikationen

    Foto-Assistent

  • Weiterbildungsmöglichkeiten

    Studium Fotodesign
    Studium Fotoingenieur
    Studien- und Ausbildungsgänge in Richtung Film/Fernsehen

  • Freelancer

Noch Fragen?

Kontakt

Kontaktformular