Suche Suche
Gewerblich-technische Berufe

Baustoffprüfer/-in mit Schwerpunkt Asphalttechnik (w/m/d)

Baustoffprüferinnen und Baustoffprüfer sind Fachleute, die für Bauvorhaben im Straßenbau die Eigenschaften von Asphaltsorten und Asphaltbelägen z.B. Verdichtbarkeit, Spannungs-Verformungs-Verhalten, Durchlässigkeit, plastische Eigenschaften, untersuchen.

Hierzu erstellen Baustoffprüferinnen und Baustoffprüfer die unterschiedlichsten Analysen und Versuche im Labor und auf den Baustellen. Sie arbeiten unter anderem an hydraulischen/elektrischen Pressen, Triaxialgeräten und Scheermaschinen. Zum Aufgabengebiet gehört die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung physikalisch-technischer Untersuchungen und Versuchsreihen an Ausbauasphalt und Ausbaustoffen mit teer- und pechhaltigen Bestandteilen und bitumenhaltigen Bindemitteln.

Voraussetzungen

  • Interesse an naturwissenschaftlichen Vorgängen
  • Zuverlässige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Mathematisch/ technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Lernbereitschaft, Engagement und Konzentrationsfähigkeit

Freie Ausbildungsplätze für 2021

Jetzt bewerben
Icon Sprache

Deutsch

Icon Uhr

3 Jahre (regulär)

Icon Gehalt

bis 1200 € brutto

Icon Schulische Voraussetzung

guter Hauptschulabschluss

Ausbildungsablauf

Bitte wählen
  • 1. Jahr
  • 2. Jahr
  • 3. Jahr
  • Baustoffprüfungen planen und vorbereiten
  • Physikalische Eigenschaften von Baustoffen bestimmen 
  • Chemische Eigenschaften von Baustoffen ermitteln
  • Anorganische Bindemittel prüfen
  • Bitumen und bitumenhaltige Bindemittel prüfen
  • Gesteine und Böden bestimmen und klassifizieren
  • Eigenschaften und Eisatzmöglichkeiten von Gesteinskörnung bestimmen
  • Betonrezepturen erstellen
  • Natürliche und künstliche Baustoffe, Mörtel, Estriche, und Putze untersuchen
  • Bodeneigenschaften bestimmen und Bodenkennwerte ermitteln
  • Asphaltrezepturen erstellen
  • Asphalt prüfen
  • Frisch- und Festbeton prüfen
Icon Daumen hoch

Mit Abitur oder einer ähnlichen beruflichen Vorbildung kann die Ausbildungszeit verkürzt werden

Ausbildungsverkürzung

Arbeitsalltag

  • Durchführung von Frisch- und Festbetonprüfungen

  • Prüfungen zur Überwachung und Zertifizierung von Bauprodukten

  • Durchführung und Protokollierung wissenschaftlicher Versuche

  • Durchführung von Bauwerksuntersuchungen

  • Überwachung von Baustellen

  • Instandhaltungs- und Kalibrierungsarbeiten einzelner Laborgeräte

Standorte

Theorie

Staatliche Berufsschule Selb
Weißenbacher Straße 60
95100 Selb

auf Karte anzeigen

Praxis

KIT Campus Süd
Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe

auf Karte anzeigen

Campus Süd

Perspektiven nach der Ausbildung

  • Weitere Qualifikationen

    Kooperationen mit Partnerfirmen in der Industrie, Einblicke in verschiedene Institute des Karlsruher Instituts für Technologie

  • Weiterbildungsmöglichkeiten

    Weiterbildung zur Technikerin/ zum Techniker (Werkstofftechnik, Bautechnik, Chemietechnik), Kaufmännische Weiterbildung (Technische Fachwirtin/ Technischer Fachwirt), Studium

Noch Fragen?

Kontakt

Kontaktformular