Suche Suche
Gewerblich-technische Berufe

Fachkraft für Abwassertechnik (w/m/d)

Während der breit gefächerten Ausbildung werden Kenntnisse über das Steuern und Überwachen des gesamten Abwassernetzes sowie der Kläranlagen vermittelt.

Fachkräfte für Abwassertechnik planen, überwachen, steuern und dokumentieren die Abläufe in Entwässerungsnetzen sowie bei der Abwasser- und Klärschlammbehandlung in der Kläranlage. Sie kontrollieren automatisierte Anlagen und Maschinen an Leitständen. Bei Normabweichungen ergreifen sie sofort die notwendigen Korrekturmaßnahmen. Sie überwachen die Aufbereitung des Wassers in der mechanischen, biologischen und chemischen Aufbereitungsstufe, analysieren Abwasser- und Klärschlammproben, dokumentieren die Ergebnisse, werten sie aus und nutzen ihre Erkenntnisse zur Prozessoptimierung.

Voraussetzungen

  • Technisches Interesse
  • Biologisch-chemisches Interesse
  • Planerisches Denken
  • Engagement für Umweltfragen
  • Bereitschaft zur Teamarbeit

Freie Ausbildungsplätze für 2020

Jetzt bewerben
Icon Sprache

Deutsch

Icon Uhr

3 Jahre (regulär)

Icon Gehalt

bis 1100 € brutto

Icon Schulische Voraussetzung

Mittlere Reife

Ausbildungsablauf

Bitte wählen
  • 1. Jahr
  • 2. Jahr
  • 3. Jahr
  • Berufsbezogene Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften anwenden
  • Vorschriften des vorbeugenden Brandschutzes anwenden und Maßnahmen zur Brandbekämpfung ergreifen
  • Technische Unterlagen und Pläne lesen sowie Skizzen anfertigen
  • Ursachen und Wechselwirkungen von Umweltbelastungen der Luft, des Wassers, des Bodens und der Umgebung kennen lernen und beschreiben
  • Aggregate, insbesondere Pumpen, Gebläse, Verdichter und Elektro- und Verbrennungsmotoren, sowie Geräte zum Heizen, Kühlen und Temperieren einsetzen und bedienen
  • Methoden des Messens, Steuerns und Regelns unterscheiden, Aufbau und Funktionen betriebsspezifischer Geräte erläutern
  • Energieträger und Energiearten unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit, des Wirkungsgrades und des Gefährdungspotenzials einsetzen
  • Physikalische Größen messen und auswerten, Stoffeigenschaften bestimmen
  • Proben nach unterschiedlichen Verfahren nehmen, vorbereiten, kennzeichnen, konservieren und aufbewahren
  • Werkzeuge, Maschinen und Geräte zur Werkstoffbearbeitung handhaben
  • Werkstücke aus Metall und Kunststoffen anfertigen
  • Störungen an Arbeitsgeräten und Einrichtungen feststellen sowie Maßnahmen zu ihrer Beseitigung ergreifen
  • Einrichtungen, insbesondere Sonderbauwerke und Pumpwerke, bedienen und unterhalten
  • Reinigung, Inspektion und Dichtheitsprüfung unter Berücksichtigung der Werkstoffe und der Sanierungsmaßnahmen planen, durchführen und kontrollieren
  • Verfahren der chemisch-biologischen Abwasserreinigung beschreiben und deren Einrichtungen bedienen und unterhalten
  • Mikrobiologische Untersuchungen durchführen
  • Ergebnisse in Betriebstagebüchern und Datenbanken dokumentieren und sichern
  • Fachbezogene Rechtsvorschriften und technische Regelwerke anwenden
Icon Daumen hoch

Mit Abitur oder einer ähnlichen beruflichen Vorbildung kann die Ausbildungszeit verkürzt werden

Ausbildungsverkürzung

Perspektiven nach der Ausbildung

  • Weiterbildungsmöglichkeiten

    Meister
    Fachwirt
    Betriebswirt
    Techniker
    Ingenieursstudium

Standorte

Praxis

KIT Campus Nord
Herrmann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

auf Karte anzeigen

Theorie

Kerschensteinerschule
Steiermärkerstraße 72
70469 Stuttgart

auf Karte anzeigen

Campus Nord

Noch Fragen?

Kontakt

Kontaktformular